Ich schaff es nicht – Hilf mir Gott!!

Dieses Video ist speziell für dich, wenn du dich schwach fühlst. Wenn du sagst, ich pack das einfach nicht. Wenn du merkst, dass deine Kraft nicht genug ist. Es ist für diejenigen, die sich nach einem echten Sinn fürs Leben sehnen. Nach einem Boden unter den Füssen. Nach einer Freude am Leben.

Wenn du sagst: Pah, ich brauche keine Hilfe, ich bin selbst genug stark, mein Leben zu meistern – klicke einfach weiter. Allen anderen möchte ich eine berührende Geschichte erzählen. Es ist eine Geschichte, die in der Bibel steht und die Jesus erzählt hat. Sie ist leicht auf die heutige Zeit angepasst…

Jesus erzählte von diesem Mann, der hatte zwei Söhne. Irgendwann sagte der jüngere Sohn zum Vater: ‚Papa, ich wünschte, du wärst tot und ich würde endlich dein Vermögen erben. Zahl mir doch meinen Erbteil schon jetzt aus, dann geh ich. Der Vater ließ sich darauf ein und zahlte ihm sein Erbe aus. Ein paar Tage später packte der Sohn seine Sachen zusammen und ging auf Weltreise. Er lebte in Hotels und in Spielcasinos, verzockte sein ganzes Vermögen in irgendwelchen Bars und Clubs, bis er pleite war.
Plötzlich gab es in dieser Zeit eine große Wirtschaftskrise im Land. Die Lebensmittelpreise stiegen immer höher und viele Menschen hatten nichts zu essen. Auch der Sohn bekam Hunger. Immerhin kriegte er einen Job als Toilettenmann am Hauptbahnhof. Doch das war ein echt schlecht bezahlter und dreckiger Job. Der junge Mann war so hungrig, dass er am liebsten die Essensreste, die Toilettenbesucher in den Müll warfen, gegessen hätte, aber sein Chef verbot ihm das.
Der Mann war am Tiefpunkt seines Lebens angelangt und realisierte, dass er es alleine nicht schafft. Er erinnerte sich zurück, er wie gut er es bei seinem Vater hatte: „Zu Hause bei meinem Vater bekommt jeder Arbeiter in seiner Firma ein Mittagessen und ich sterbe hier fast vor Hunger! Die beste Idee ist es wahrscheinlich, wieder nach Hause zu gehen. „
Also ging er wieder zurück zu seinem Vater. Als der Sohn gerade durch das Eingangstor vom Grundstück kam, sah ihn der Vater schon aus der Ferne. Mit Tränen in den Augen lief er ihm sofort entgegen, umarmte und küsste ihn. Der Sohn sagte sofort: „Papa, ich habe großen Mist gebaut, ich hab mich von dir und auch von Gott entfernt! Ich hab es auch echt nicht mehr verdient, zu deiner Familie dazuzugehören. Aber kannst du mich vielleicht als Mitarbeiter in deiner Firma anstellen?“
Sein Vater hörte ihm aber gar nicht richtig zu. Er rief schnell ein paar Angestellte und beauftragte diese: Deckt den Tisch und lasst uns eine große Party starten. Es gibt nämlich einen Grund zum Feiern: Mein Sohn war schon so gut wie tot, aber jetzt ist er wieder hier und lebt! Ich hatte voll die Sehnsucht und habe jeden Tag auf ihn gewartet und jetzt ist er endlich wieder da!“ Lukas 15, 11-24

Diese Geschichte hat Jesus nicht einfach zufällig erzählt. Jesus ist nämlich auf diese Erde gekommen, weil wir Menschen es ohne Gott nicht schaffen.
Weißt du, unser liebender Vater im Himmel hat so viel Gutes für dich bereit. Er möchte dir ein Freund sein, dich durch den Alltag begleiten, dich tragen, wenn du nicht mehr magst, dich trösten, wenn du traurig bist, dich stark machen, wenn du stark sein musst. Und wenn deine Zeit hier auf dieser Erde abgelaufen ist möchte er die Ewigkeit zusammen mit dir im Himmel verbringen.
Der Sohn hat das richtig erkannt als er sagte: „Papa, ich habe großen Mist gebaut, ich hab es echt nicht mehr verdient dein Sohn genannt zu werden.“ Es stimmt, du hast Gott gegenüber Mist gebaut. Du hast nicht nach seinen Geboten gelebt, hast ihn sogar ignoriert und versucht das Leben alleine zu meistern. Doch genau dafür ist Jesus Christus am Kreuz gestorben. Jesus kam auf diese Erde, um dir die Schuld, die dich von Gott trennt, von den Schultern zu nehmen. Um dir den Weg zum Vater frei zu machen. Um dich mit deinem himmlischen Papa zu versöhnen.

Tue es wie der Sohn in der Geschichte. Komm mit einem demütigen und zerbrochenen Herzen zu Jesus. Bekenne all den Schrott den du verbockt hast. Lade Jesus in dein Leben ein, lass dich taufen und folge diesem Jesus nach. Und Jesus wird dich reinwaschen. Du wirst ein neues Leben kriegen. Und Gott wird wie in der Geschichte sagen: „Mein Sohn, meine Tochter war schon so gut wie tot, aber jetzt ist er wieder hier und lebt. Ich hatte voll die Sehnsucht und habe jeden Tag auf dich gewartet und jetzt ist bist du endlich wieder da!“

Die Spötter sagen vielleicht: Loser – du packst dein Leben nicht alleine. Das ist wieder mal der Beweis – nur Schwache brauchen Jesus. : Ja, es stimmt. ich bin nicht stark genug. Ich hab es nicht im Griff. Doch ich werde getragen, von dem, der stark ist. Ich werde geliebt von dem der es im Griff hat.