Wie werde ich ein Kind Gottes

 

In diesem Video erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du ein Kind von Gott werden kannst:
Die Bibel beschreibt Gott nicht als einen brutalen Herrscher, welcher von uns Menschen soldatisches Strammstehen fordert. Sie beschreibt Gott auch nicht als eine ungreifbare Kraft irgendwo in den Bäumen oder in der Luft. Die Bibel beschreibt die Beziehung von Gott zu uns Menschen an vielen Stellen mit der Beziehung von einem guten Vater zu seinen Kindern. Und das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen: Es gibt nichts Besseres als ein Kind von Gott zu sein. Dein Durst nach Erfüllung tief in dir, diese Sehnsucht nach Annahme wird gestillt werden. Weil Gott dich liebt und weil er dich annimmt so wie du bist.

Als Kind Gottes weist du, woher du kommst, wer dich erschaffen hat. Und du weißt auch, wohin du gehst. Auf dich wartet die Ewigkeit. Die Himmelstüre wird dir geöffnet werden.

Doch was musst du konkret tun, um ein Kind von Gott zu werden? Ich erkläre dir das anhand von 4 einfachen Punkten.

  1. Als erstes musst du verstehen, dass es die Sünden in deinem Leben sind, die dich von Gott trennen. All dieser Schrott, den du gegen Gottes Willen tust. Bei den einen sind das ganz große Sünden, die jeder sieht – bei anderen sind das kleine Sünden von denen vielleicht nur die betreffende Person etwas weiß – etwas haben wir Menschen jedoch alle gemeinsam: Wir schaffen es nicht, so zu leben wie Gott das möchte. Und deshalb ist unsere Beziehung zu Gott zerstört. Wir sind von ihm getrennt.
    Du kannst dir das Anhand eines weissen Hemdes vorstellen. Du bist eingeladen, zu einem grossen Hochzeitsfest. Doch dein Hemd ist schmutzig. Und mit diesem schmutzigen Hemd kannst du unmöglich dort aufkreuzen. Nun kannst du natürlich versuchen dein Hemd zu waschen – doch diese Flecken kriegst du einfach nicht weg – egal wie sehr du schrubbst. Dieser erste Punkt ist ganz zentral: Du musst erkennen und verstehen, dass deine Sünden dein ganzes Wesen verschmutzt haben und dich dadurch von Gott trennen.
  2. Zweitens musst du glauben, dass Gott seinen Sohn Jesus Christus auf diese Erde schickte, um für deine Sünden zu bezahlen. Jesus starb am Kreuz von Golgatha und bezahlte somit die Strafe, die du verdient hättest. Wir lesen in der Bibel – in Jesaja 53 – eindrücklich, was Jesus für dich tat:
    „Doch er wurde blutig geschlagen, weil wir Gott die Treue gebrochen hatten; wegen unserer Sünden wurde er durchbohrt. Er wurde für uns bestraft – und wir? Wir haben nun Frieden mit Gott! Durch seine Wunden sind wir geheilt.„
    Glaubst du das?
    In unseren Breitengraden hat sich hartnäckig das Gerücht festgesetzt, dass wir gute Menschen sein müssen, um in den Himmel zu kommen. Doch das ist Unsinn. Wir schaffen es ja eben nicht, gute Menschen zu sein. Gott bietet dir und allen die das Glauben können das ewige Leben als Geschenk an, völlig unverdient – aus Gnade weil er dich so sehr liebt.
  3. Und jetzt kommt der dritte und entscheidende Punkt. Nimm dieses Geschenk, diese Vergebung für dich in Anspruch. Lade Jesus ganz konkret in dein Leben ein. Und wenn du das tust, dann wird etwas übernatürliches passieren. Du wirst von neuem geboren. Du wirst zu einem neuen, von der Sünde reingewaschenen Menschen. Du wirst zu einem Kind von Gott.
    Um das Bild des schmutzigen Hemdes nochmals aufzugreifen: Es reicht eben nicht, das Hemd zu schrubben – du brauchst ein neues Hemd. Jesus streckt dir solch ein neues Hemd entgegen. Ein Hemd ohne Flecken. Und dieser vierte Punkt ist es, dein altes Leben abzulegen und das neue Leben von Jesus anzunehmen. So lesen wir in der Bibel im ersten Kapitel des Johannes-Evangeliums:
    „All denen, die ihn (Jesus) aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht Kinder Gottes zu werden.“
    Dieser dritte Punkt ist darum so entscheidend, weil du wirklich erst dann ein Kind Gottes wirst, wenn du Jesus aktiv in dein Leben einlädst und von neuem geboren wirst.
  4. Nun kommen wir zum vierten und letzten Punkt. Lass dein altes Leben, deinen alten Lebensweg hinter dir. Kehre um und folge Jesus nach.
    Lies täglich in der Bibel – in der Bedienungsanleitung Gottes für dein Leben. Und fange an so zu leben wie Jesus, wie die Bibel es dich lehrt. Suche die anderen Kinder Gottes in deiner Umgebung und verbringe Zeit mit ihnen. Such dir eine Kirche wo Menschen sind die Jesus lieben. Das wichtigste jedoch wenn du Jesus nachfolgst ist es, die Beziehung zu ihm zu pflegen. So wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen nur funktionieren kann, wenn sie miteinander Zeit verbringen und miteinander sprechen, so ist es auch ganz wichtig, dass du mit Gott sprichst. Fang an, im Alltag mit Gott zu sprechen – sag ihm was dich bedrückt oder was dich freut – Und du wirst erleben, wie auch Gott dir antwortet und dir täglich ein treuer Freund sein wird.

Also zusammenfassend: 1. Hast du du erkannt, dass deine Sünden dich von Gott trennen? 2. Glaubst du, dass Jesus am Kreuz für deine Sünden bezahlt hat? 3. Dann lade diesen Jesus in dein Leben ein und werde von neuem geboren. 4. Lass dein altes Leben hinter dir und werde ein Nachfolger von Jesus.

Wenn du zu dem von ganzem Herzen ja sagen kannst, wenn du ein Kind Gottes werden möchtest, dann kannst du gleich jetzt in einem einfachen Gebet Jesus in dein Leben einladen. Du könntest folgendes beten:

Lieber Vater im Himmel. Ich habe ohne dich gelebt und das tut mir leid. Heute habe ich realisiert, dass ich das nicht mehr länger will. Ich bereue meine Sünden von ganzem Herzen. Ich gebe mein ganzes Leben in deine Hände. Ich will ein Kind von dir werden. Lieber Jesus, bitte nimm du mir all meine Sünden weg. Reiss die Mauer ein, die mich von dir trennt. Ich bitte dich, komm in mein Herz. Amen.

Wenn du dieses Gebet jetzt voller Glaube gesprochen hast, dann darfst du wissen, dass du jetzt ein Kind Gottes bist.