Wie kriege ich ein erfülltes Leben?

 

Die Bibel ist voll von Ratschlägen für ein erfülltes Leben. Viele Volksweisheiten und Sprichwörter welche wir heute verwenden haben ihren Ursprung in der Bibel. Grundsätzlich ist zu sagen, dass Gott möchte, dass wir Menschen ein erfülltes Leben hier auf dieser Erde verbringen. Die Bibel ist daher nicht in erster Linie als Gesetzbuch sondern als Bedienungsanleitung für ein erfülltes Leben zu sehen. Gottes Anweisungen sind nicht um uns das Leben schwer sondern um unser Leben einfach und erfolgreich zu machen.

Hier einige Beispiele was die Bibel rät, um ein erfülltes Leben zu leben:

  • Gib Gott in jedem Bereich deines Lebens den ersten Platz.
    • „Es soll euch zuerst um Gottes Reich und Gottes Gerechtigkeit gehen, dann wird euch das Übrige alles dazugegeben.“ Matthäus 6,33
  • Eine gesunde Familie mit Kindern wird dein Leben ganz besonders erfüllen.
    • „Auch Kinder sind eine Gabe des Herrn, ja, Fruchtbarkeit ist ein großes Geschenk! Wie Pfeile in der Hand eines starken Mannes, so sind Kinder, die man in jungen Jahren bekommen hat. Glücklich zu nennen ist der Mensch, der einen vollen Köcher davon hat!…“ Psalm 127, 3 – 5
  • Kümmere dich um die Menschen, denen es schlechter geht als dir.
    • „Nehmt euch der Hungernden an, und gebt ihnen zu essen, versorgt die Notleidenden mit allem Nötigen! Dann wird mein Licht eure Finsternis durchbrechen. Die Nacht um euch her wird zum hellen Tag. Immer werde ich euch führen. Auch in der Wüste werde ich euch versorgen, ich gebe euch Gesundheit und Kraft. Ihr gleicht einem gut bewässerten Garten und einer Quelle, die nie versiegt.“ Jesaja 58, 10 – 12
  • Lebe zufrieden trotz deines Reichtums
    • „Schärfe denen, die es in dieser Welt zu Reichtum gebracht haben, ein, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf etwas so Unbeständiges wie den Reichtum zu setzen, sondern auf Gott; denn Gott gibt uns alles, ´was wir brauchen,` in reichem Maß und möchte, dass wir Freude daran haben. Ermahne sie, Gutes zu tun, freigebig zu sein und ihren Besitz mit anderen zu teilen. Wenn ihr Reichtum in solchen Taten besteht, ist das im Hinblick auf ihre Zukunft eine sichere Kapitalanlage, und sie werden das wahre Leben gewinnen.“ 1. Timotheus 6, 17 – 19
  • Nimm die 10 Gebote als Richtschnur für dein Leben und für deine Entscheidungen
    • „Glücklich zu preisen ist`, wer Verlangen hat nach dem Gesetz (z.B. 10 Gebote) des Herrn und darüber nachdenkt Tag und Nacht. Er gleicht einem Baum, der zwischen Wasserläufen gepflanzt wurde: zur Erntezeit trägt er Früchte, und seine Blätter verwelken nicht. Was ein solcher Mensch unternimmt, das gelingt.“ Psalm 1, 2 -3
  • Bring all deine Sorgen und Anliegen vor Gott – deine Seele wird Frieden finden
    • „Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn. Dann wird der Frieden Gottes, der alles Verstehen übersteigt, über euren Gedanken wachen und euch in eurem Innersten bewahren – euch, die ihr mit Jesus Christus verbunden seid.“ Philipper 4, 6-7

 

Wie werde ich ein Kind Gottes

  • Wie im Videolog erwähnt, ist Gott mit einem Vater zu vergleichen, welcher nur das Beste für seine Kinder möchte. Wir sollen uns daher nicht fragen: Was soll ich essen? Was soll ich anziehen? Denn unser Vater im Himmel weiss, dass wir das alles benötigen (Matthäus 6,32). Doch wie kannst du zu einem Kind Gottes werden
  • Grundsätzlich ist zu sagen, dass alle Menschen von Gott geschaffen wurden. Auch du. Gott liebt dich von ganzem Herzen und möchte eine Beziehung mit dir haben.
  • Doch die Sünden in deinem Leben trennen dich von Gott. Die Bibel erzählt uns, dass Gott heilig und Gerecht ist. Obwohl er dich von ganzem Herzen liebt, muss deine Schuld bestraft werden. Gott ist ein heiliger Gott und wer Schuld in seinem Leben hat, kann nicht zu Gott kommen. Mit diesem Rucksack voller Sünde kannst du Gott auch nicht Vater nennen und kannst z.B. deine Sorgen nicht vor ihn bringen.
  • Doch Gott will nicht, dass wir Menschen von ihm getrennt sind. Aus diesem Grund sandte er seinen Sohn Jesus Christus. Dieser Jesus lebte ein Leben ohne Schuld und bezahlte am Kreuz von Golgatha für unsere Sünden. Er bezahlte damit die Strafe die du verdient hättest.
  • Matchentscheidend für dich ist nun, ob du das glauben kannst und ob du Jesus in dein Leben aufnehmen möchtest. In Johannes 1,12 steht:
    • „Alle denen, die Jesus aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht, Gottes Kinder zu werden.“
  • Glaubst du, dass Jesus für deine Schuld gestorben ist und möchtest du Jesus gleich jetzt in dein Leben aufnehmen? Dann kannst du jetzt folgendes Gebet sprechen:
    • Lieber Jesus. Ich habe heute realisiert, dass ich durch meine Taten nicht in den Himmel kommen kann. Ich habe in der Vergangenheit viele Sünden begangen. Nun habe ich verstanden, dass mich diese Sünden von dir trennen. Bitte nimm du mir diese Sünden weg und mach du mich zu einem neuen Menschen. Lieber Jesus, heute möchte ich dir die Kontrolle über mein Leben geben. Bitte komm du in mein Herz. Amen.